Eigentlich bin ich treu. Vollkommen loyal. Einmal den Richtigen gefunden und es gibt kein fremdes Liebäugeln mehr. Always and Forever. Seit dem letzten Jahr habe ich nur noch Augen für Einen: Den Duft Weekend von Burberry. Frisch aber intensiv, blumig, nicht süß, wahnsinnig langanhaltend. Endlich einer, der meinem heißgeliebten Chloé Eau de Parfum das Wasser reicht und mir in Sachen Haltbarkeit und Einzigartikeit sogar noch besser gefällt (heute trägt schließlich gefühlt jede Zweite Chloé – verständlich). Aber wie das im Alltag so ist, irgendwann muss einfach etwas Neues her. Und auch wenn Weekend meine absolute Nummer Eins bleibt, gönne ich mir Abwechslung. Am liebsten mit folgenden DüftenDüften, unter denen sich vielleicht auch dein nächstes Frühlingsparfum befindet.

Bottega Veneta Knot Eau Florale (EdP)

Romantisch, feminin, kraftvoll: Genauso  stark wie die Runwayshows des italienischen Traditionslabels, sind auch deren Düfte.

Mein Bottega Veneta Favorit: Knot Eau Florale. Wer es blumig, minimal süßlich aber nicht unbedingt girly mag, wird mit diesem Frühlingsparfum glücklich. Eine pudrige Note macht den Duft edel und erwachsen.

Plus: Den hat nicht jeder.

Minus: Die pudrige Essenz ist nicht jedermanns Sache.

Duftnoten: Rose, Pfingstrose, weißer Moschus, Mandarine, Neroli, Jasmin, Lavendel, Tonkabohne, Zedernholz

Preis: 30ml für ca. 75 Euro.

Prada Femme (EdP)

 

Im Dauereinsatz: Femme von Prada trage ich ständig mit mir herum. Er ist unaufdringlich und passt einfach immer, tagsüber oder abends.  Blumig und Frisch – hier herrscht die perfekte Balance. Die Vanillenote rieche ich auf meiner Haut nur minimal.

Duftnoten: Ylang-Ylang, Bienenwachs, Vanille, Tuberose, Vetiver, Frangipani Plus: Ein universeller Duft, der für jede Altersklasse funktioniert. 

Minus: Obwohl es sich um ein Eau de Parfum handelt, hält der Duft nicht lange. Nach wenigen Stunden löst er sich (im wahrsten Sinne des Wortes) in Luft auf.

Preis: 35 ml für ca. 70 Euro.

Dolce & Gabbana 3 L’Impératrice (EdT)

Es hat etwas von einem extrem gut duftenden Haarspray. 3 L’Impératrice von Dolce & Gabbana entdecke ich auf Blogs immer wieder. Wer sich für ihn entscheidet, darf sich über einen cleanen und intensiven Duft freuen. Im Frühling und Sommer gefällt er mir besonders gut, in der kühleren Jahreszeit ist er für mich zu frisch. Er bringt etwas sehr Jugendliches mit sich, was wohl an den enthaltenen Fruchtnoten liegt.

Plus: Die Haltbarkeit begeistert mich, das Preis-Leistungsverhältnis ebenfalls.

Minus: Ein Frühlingsparfum, das schon länger auf den Markt ist und den viele besitzen – das könnte Individualisten enttäuschen.

Duftnoten: Alpenveilchen, Moschus, Rosa Pfeffer, Kiwi, Rhabarber, Sandelholz, Jasmin

Preis: 100 ml für ca. 80 Euro