view this post in English

Im Jahr 2018 haben es Blogger-Neulinge und Instagram-Anfänger aus verschiedenen Gründen schwer. Der Algorithmus, die massive Konkurrenz, der fehlende Support von Gleichgesinnten. Ich startete Blog und meine Instagram-Seite vor gut einem Jahr und weiß ganz genau, wie nervötend die Welt im Netz sein kann.

Wie gewinnt man Follower? Wahrscheinlich habe ich so ziemlich jeden Tipp im Internet gelesen und jedes YouTube-Video dazu geschaut. Die gute Nachricht: Es ist immer noch möglich. Die schlechte Nachricht: Es ist verdammt frustrierend! Wenn Du ein neuer Blogger bist, oder einen recht neuen Instagram-Account besitzt, ist dieser Blogpost genau das Richtige. Es soll hier nicht um die besten und hilfreichsten Apps gehen, das folgt noch in einem kommenden Beitrag.

Es geht darum, wie man das eine bekommt, was man garantiert zum Durchstarten braucht: endlose Motivation!

Als studierte und ambitionierte Modejournalistin lag es fast auf der Hand, dass ich einen eigenen Blog starten würde. Ich begann zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt: 2017. Genau ein Jahr nachdem Instagram den Algorithmus veränderte, wodurch Neulinge extrem benachteiligt wurden. Tschüss Chronologie, hallo Status! Plötzlich ging es nicht mehr um zeitliche Abfolge, sondern um die Größe Deines Accounts. Je mehr Likes ein Foto bekommt, desto mehr Menschen sehen es.

Eigentlich ist das fair. Guter Content sollte bevorzugt und promoted werden! Soviel zur Theorie. Die Praxis sieht aber anders aus. Das System ist eigentlich ziemlich unfair. Egal was Du tust: Ein größerer Account als Deiner wird auch automatisch mehr gesehen – völlig egal wie gut Dein Bild ist. Mal ehrlich: Als ob unsere Lieblings-Stars bloß perfekten Content veröffentlichen würden. Egal wie unscharf das Selfie ist – Kendall Jenner kassiert trotzdem tausende Likes, weil sie eben Kendall Jenner ist. Wie soll ein Neuling gegen die Masse an Superstar-Accounts ankommen? Um heute sichtbar zu werden, musst Du bezahlen und Deine Bilder bewerben. Ganz schön clever, Instagram! Aber genug mit dem Gejammer – kommen wir zur Positivem.

The Blogger Mindset

you need in 2018

Manchmal eine Woche, oft auch ein ganzer Monat. Ich kann mich nicht erinnern, wie oft ich kurzzeitig aufgegeben hatte. Alles war zu frustrierend: Viel Arbeit für scheinbar nichts. Wer möchte schon Content produzieren, den keinen interessiert? Oder besser gesagt: Den keiner sieht? Diese Einstellung habe ich komplett über den Haufen geworfen. Seitdem ich meine Denkweise grundsätzlich über die Bloggersituation und das Instagram-Spiel veränderte habe, bin ich in der Lage konstant an meinem Plan festzuhalten. Es ist tatsächlich ein Spiel. Schließlich musst Du das Spiel nicht spielen, wenn Dir die Regeln nicht gefallen! So sehe ich das ganze jetzt:   

Vergiss die Zahlen. Alle. Konzentriere Dich nur darauf qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren, die andere inspirieren, visuell oder inhaltlich. Unser Ziel sollte es nicht sein, eine bestimmte Anzahl an Followern pro Woche zu gewinnen, sondern unbeirrt an unseren Vorsätzen festzuhalten. Ob zwei Instagrambilder pro Tag, oder drei Blogposts pro Woche – einfach weitermachen! Egal wie gut oder schlecht etwas lief. Egal ob die anderen besser sind. Man bedenke: Als Aimee Song, Chiara Ferragni und alle anderen Blogger der heutigen Superlative starteten, ging es nur um Spaß. Um die Freude an Mode, Fotografie und Selbstverwirklichung. Die wussten schließlich noch nicht, dass die ganze Bloggosphere so groß werden würde und man daraus eine Karriere aufbauen kann. Am Ende sind nicht jene die Gewinner, die es mehr wollen, sondern jene, die länger durchgehalten haben. Also sollten wir Blogger Newbies aufhören zu jammern und einfach weitermachen – komme, was wolle! Wusste ich es doch: Sturheit kann manchmal auch eine gute Sache sein. 


FAUX FUR JACKET: ZARA  | SWEATER: MANGO  |  JEANS: TOPSHOP ‚JAMIE‘  |  BOOTS: KENDALL & KYLIE  |   BAG: REBECCA MINKOFF  |  SUNGLASSES: &OTHERSTORIES   PICTURES BY NIKAS GÜNTHER

Shop The Look:

Faux Fur & Black Boots

Subscribe to the
Free Newsletter

Never miss a post again! Sign up to the FancyFlare newsletter and get free updates in your inbox. Give it a try – You can unsubscribe anytime.

Success! Thank you for subscribing.

Something went wrong.